Probleme für das Produkt oder Produkte für das Problem - "Es ist nicht die Frage, wie man viel Geld verdient, sondern wie man die Probleme anderer lösen kann. Das Geld kommt dann von alleine." (Kai Baumann)

Probleme für das Produkt oder Produkte für das Problem?

Bei der Produktentwicklung stehen viele Faktoren auf der Liste: USP, Markt, Segmentierung, Kunden, etc. Eins allerdings steht selten drauf, nämlich welches Problem ich damit lösen kann. Oft werden die Probleme für ein Produkt im Nachhinein überhaupt erst „entwickelt“. Wie viel leichter geht es, wenn ich genau diesen Aspekt in den Fokus stelle. Was sich damit nämlich auch sehr schnell löst, ist die Thematik mit dem Preis. Denn je relevanter das Problem und die Lösung, die ich dafür habe, desto weniger wird es auch Diskussionen über den Preis geben. Wie wäre es, wenn wir den Prozess mal darauf umstellen? Daraus ergeben sich noch weitere Vorteile. Mehr gerne in meinen Coachingprogrammen.



Buchbestellung mit Signatur

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und bestellen das Buch „Chefsache Perspektivenwechsel“ kostenpflichtig. Sobald die ersten Exemplare da sind, schicke ich Ihnen ihr persönliches Exemplar.

 

Buchbestellung mit Signatur

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und bestellen das Buch „Die Brückenbauerinnen“ kostenpflichtig. Sie erhalten dann in den nächsten 14 Tagen Ihr signiertes Exemplar.